Inhalt einer Musikgartenstunde


Ca 8 Kinder mit ihrer Begleitperson treffen sich 1x die Woche zum gemeinsamen Singen und Tanzen.

Das Repertoire umfasst dabei überwiegend deutsche Volkslieder und greift alte Reime und Fingerspiele auf, die oft in Vergessenheit geraten sind.


Eine Musikgartenstunde beginnt immer mit einem Begrüßungslied. Es folgen Fingerspiele, Kniereiterspiele, Erzählideen und das einfache Spiel mit Instrumenten (z.B. Trommel, KLanghölzer, Klangstäbe, Triangel, Maracas, usw.), Klanggeschichten, Hörbeispiele, Tänze (z.B. Kreistänze oder freie Tänze mit Tüchern, Bändern, u.a.), Lieder, ... und jede Stunde wird mit einem Abschlusslied beendet.


Weitere Inhalte sind Echospiele (rhythmischer und melodischer Art), motivische Arbeit am Lied und Solmisation. 


... und Viiiieeeeeles mehr!